Maya – Die 21 Prophezeiungen

Als Prophezeiung – auch Weissagung oder Verheißung – bezeichnet man in religiösen Kontexten eine Voraussage von Ereignissen in der Zukunft. Der Oberbegriff für gesammelte mündliche oder schriftliche Prophezeiungen, meist einer Einzelperson, ist Prophetie. Dieser Ausdruck stammt vom altgriechischen propheteía für „aussprechen“, „aussagen“ oder „für jemanden sprechen“ (φηµί phēmí = ich spreche; pro = für, heraus, anstelle). Quelle wikipedia.de
Dem möchte ich den amerikanischen Theologen Armin Geertz hinzu setzen: Eine Prophezeiung ist keine Vorhersage, selbst wenn sie vorgibt, das zu sein. Eine Prophezeiung ist ein Faden im gesamten Gewebe von Bedeutung, in der gesamten Weltanschauung. In diesem Sinne kann sie als eine Art von Leben und Sein angesehen werden.
Die Maya hinterließen uns nicht DIE Prophezeiung, nach der wir dem Weltuntergang entgegen leben. Nein, es sind 21 Prophezeiungen! Und von denen kann jeder halten, was er will. Unumstößlich wie faszinierend und erstaunlich finde ich, dass einige der Prophezeiungen im Heute ihre Legitimation durch den wissenschaftlichen Beweis erhalten haben. Was also die Maya vor mehreren Jahrhunderten mit reiner Beobachtung festgestellt haben, können heute Wissenschaftler bestätigen. Nun ist es eins unserer menschlichen Probleme, dass wir ja nur das glauben, was wir bewiesen und reproduzierbar gemacht haben (das Grundprinzip von Wissenschaft). Wer also weiter nur das Glauben will, was bewiesen ist, möge es gern tun. Die Konstellation der Planeten (galaktische Synchronisation am 21. Dezember 2012) wurde von der NASA genauso errechnet, die vorhergesagte Erhöhung der Sonnenaktivität belegen Wissenschaftler um den ganzen Erdball, genauso wie die Freisetzung von Strahlen, die unser Bewusstsein verändern. Die Katastrophen der Natur erleben wir mehr und mehr. Wenn all das die Maya bereits wussten, warum soll ich dann den anderen Prophezeiungen nicht auch Glauben schenken, zumal mein Gefühl sagt, das sie irgendwie in Erfüllung gehen.
Aus dem Buch „Die MAYA, Prophezeiungen für 2012“ von Gerald Benedict (Trinity Verlag) gebe ich nachstehend die 21 Prophezeiungen wieder und werde Stück für Stück meine Gedanken sowie ein paar Erläuterungen von Benedict schreiben:
  1. Die Prophezeiungen über die Ankunft von Ausländern und einer neuen Religion
  2. Die Prophezeiung vom Auftauchen der gegenwärtigen Meister und Lehrer der Maya
  3. Die Prophezeiung von der Rückkehr zu den zeremonielle Stätten der Maya
  4. Die Prophezeiung von der Rückkehr eines höchsten Wesens
  5. Die Prophezeiungen des Pascal Vocan
  6. Die Prophezeiung der galaktischen Synchronisation
  7. Die Prophezeiung über die Milchstraße
  8. Die Prophezeiung über den Mond
  9. Die Prophezeiung über die Venus
10. Die Prophezeiung vom Übergang in ein Neues Zeitalter
11. Die Prophezeiung der Einigkeit der Menschheit
12. Die Prophezeiung einer neuen „Aufklärung“
13. Die Prophezeiung des kosmischen Bewusstseins
14. Die Prophezeiung vom wiedererlangten Gedächtnis
15. Die Prophezeiung von der Zerstörung der Welt
16. Die Prophezeiungen von den Veränderungen der Erde, der Ökologie und des Klimas
17. Die Prophezeiung von Veränderungen des irdischen Magnetfeldes
18. Die Prophezeiungen über Evolution und Genetik
19. Die Prophezeiung des Transzendierens der Technologie
20. Die Prophezeiung über Zeit
21. Die Prophezeiung, dass wir die Prophezeiung sind (mehr Infos)
Maya: Worum geht es?
Marlo Morgan: Traumfänger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

20 − 18 =

Menü