I Ging – Das Buch der Wandlungen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

 

Das „Buch der Wandlungen“ ist das älteste Weisheitsbuch Chinas und eine Sammlung von Strichzeichnungen und zugeordneten Sprüchen. „Man kann es als Oraklebuch benutzen, um in schwierigen Lebenslagen Rat zu bekommen. Man kann es auch nur der Weisheit wegen lieben und benutzen. … Dort steht alles, was gedacht und was gelebt werden kann.“ Hermann Hesse

Das I Ging enthält 64 verschiedene Hexagrammen. Ein Hexagramm besteht aus sechs Linien, die jeweils in zwei verschiedenen Arten vorkommen können: Als durchgezogene waagerechte Linie (hart) und als in der Mitte unterbrochene waagerechte Linie (weich). Aus diesen beiden Linienarten werden alle 64 Hexagramme gebildet. Jedes Hexagramm wird in seiner Form erläutert und es werden Kommentare dazu gegeben. Dem deutsche Sinologe Richard Wilhelm gelang 1924 nach zehn Jahren die erste Übersetzung in eine westliche Sprache.

Das I Ging ist für mich (April 2011) die größte taoistische Herausforderung. Es gibt uns zwar Antworten auf alle Fragen des Lebens, doch nicht in der uns gewohnten Form. Es gibt kein links oder rechts noch ja oder nein. Die Antworten und Interpretationen sind im Fluss und so ist es ratsam, die Augen zu schließen und das Gelesene auf sich wirken zu lassen. Manchmal kommt die eigene Erleuchtung erst Tage später.

Buch bestellen

    ————————————————————————————————————————————
   


Theo Fischer: Wu wei, Die Lebenskunst des Tao
Hermann Hesse: Siddhartha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

1 + 10 =

Menü