Tao in Pankow

Seit 17 Jahren ist das Pankower Café Canapé bekannt als kultureller Treffpunkt des Stadtbezirks. Am 25. November war ich das erste Mal in diesem gemütlichen Café zu Gast, um aus Werken der alten Meister des Tao zu lesen.

Überrascht waren wir von der Resonanz. Die Premiere erlebten 22 Besucher in angeregten Gesprächen. Lesung, das heißt für mich, nicht nur aus den Büchern von Lao Tse oder Dschung Dsi vor zu lesen, sondern bat die Gäste, selbst mit zu lesen. Nämlich in meinen Worten, in ihren Wahrnehmungen. Im Ergebnis habe ich nicht mal ein Viertel dessen vorgelesen, was ich mir vorgenommen hatte. Zwei Stunden vergingen wie im Flug und ich glaube, dass viele Anregungen vom Tao für das alltägliche Leben mit auf den Heimweg genommen wurden.

Tao kann man eben nicht wie ein Märchen vorlesen, Tao muss man erfühlen. Einhelliger Wunsch aller Beteiligten: Wir sehen uns wieder im Café Canapé bei Tee, Kaffee, Wein und Tao.

Ankündigung im Kulturführer Pankow

Wer bin ich?
Gleichgewicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

4 × 2 =

Menü