Als Trauerredner rede ich für Sie. Ich sehe mich als Ihr Begleiter – vom ersten Treffen beim Gespräch, über die Rede, bis zum Ende der Beisetzung an der Grabstelle. Ich begleite und führe Sie durch die gesamte Beisetzung, bin an Ihrer Seite. Dabei achte ich darauf, dass die Beisetzung wie mit Ihnen abgestimmt umgesetzt wird, stehe Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Die Rede ist für mich ein Teil Ihrer Trauerbewältigung. Mit ihr soll der Vorausgegangene gewürdigt werden. Sie ist ein Dankeschön an die gemeinsam erlebte Zeit. Der Verstorbene hat gelebt, wie er gelebt hat, ich richte oder werte nicht. Ihre Gefühle, Ihre Liebe, Ihre Erinnerungen und Ihren Dank kleide ich in Worte. All das, was Sie am Tag der Beisetzung selbst sagen würden, formuliere ich für Sie in meiner Rede.

Meine Rede soll Ihren Schmerz nicht noch weiter nähren. Ich möchte Ihren Dank, Ihre Erinnerungen und Ihre Liebe in Ihrem Sinn formulieren. Meine Worte sollen Sie tragen, etwas Schmerz von Ihrem Herzen nehmen und Sie den Tag erfühlen lassen, an dem Ihnen am Morgen die Sonne wieder zum Geschenk wird.

Die Wahl Ihres Redners ist unabhängig vom Bestatter und liegt allein in Ihrer Entscheidung.

Menü